Lehrausgang - Haus des Meeres

Am 13.03.17 waren die Klassen 2a und 2b im Haus des Meeres. Dort hatten wir eine Führung durch sämtliche Stockwerke und konnten unser Wissen über die Tiere im Wasser erweitern. Ein Erlebnis war die Meeresschildkröte im zweistöckigen Aquarium. Auch die Haie, die Affen und die Schlangen begeisterten uns. Es war ein sehr informativer und erlebnisreicher Lehrausgang.

Schülerinnen und Schüler Parlament

Am 07.03.17 wurden jeweils zwei gewählte Kinder aus den Klassen 2a und 2b ins Bezirksamt eingeladen. Dort stellten sie das gemeinsam erarbeitete Projekt vor. Das Projekt der 2a war die „Horror-Party“ und das Projekt der 2b hieß „YouTuber Event“.

Bei der „Horror-Party“ sollte es sich um ein Gruselfest handeln, bei dem es Geschichten, Essen, Bewegungsspiele und eine Disco gibt.

Die Idee des „YouTuber Events“ war es, berühmte Personen aus YouTube einzuladen. Es sollte gratis sein, wie auch das Buffet. Außerdem gäbe es eine Tombola, eine Bastelstation, ein Quiz und die Möglichkeit, Fotos mit Autogrammen zu machen.

Im Bezirksamt wurden alle Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Schulstufen des Bezirks eingeladen. Dort wurden die Vorschläge vorgetragen und Stimmen für das beste bzw. das beliebteste Projekt abgegeben. Es gewann das Projekt mit dem Titel „Fußballturnier“.

Nun wird dieses Projekt mit den Kindern im Jugendzentrum Ottakring vorbereitet, damit es am Ende des Schuljahres durchgeführt werden kann.

Faschingsfest

Beim Faschingsfest 2017 der NMSi Wiesberggasse ging es auch heuer wieder sehr lustig her.

Neben sportlichen Aktivitäten wie einem Billard-, Tischtennis- und Wuzzelturnier gab es auch wieder showtechnische Highlights auf unserer Festbühne in der Jugendzone 16.
Wir danken den tanzenden, singenden und modelnden Teilnehmern – ihr alle wart in Bestform!

Am Ende des Tages prämierten wir noch die 6 besten Kostüme, von Merlin dem Zauberer bis zu einem gebrechlichen Opa – wir hatten alles dabei!

Ausflug der 4b in die Demokratiewerkstatt

Am 27. September besuchte die 4b die Demokratiewerkstatt im Palais Epstein. Es wurde im typischen Stil des Historismus an der kurz zuvor angelegten Wiener Ringstraße errichtet und befindet sich zwischen dem Parlament, dem ehemaligen k&k Reichsratsgebäude, und dem Naturhistorischen Museum am Dr. -Karl-Renner-Ring. Wo sich heute die Demokratiewerkstatt befindet, waren früher Büros des Wiener Stadtschulrates.

In der Demokratiewerkstatt haben wir uns mit den Werten und Regeln in einer demokratischen Gesellschaft auseinandergesetzt. Als Produkt unseres Workshops haben wir alle zusammen eine Radiosendung gestaltet. Wir haben dargestellt wie sich die Demokratie in Österreich seit ca. 100 Jahren entwickelt hat. Davor war Österreich eine Monarchie mit Kaiser Franz Joseph. In den 1930er-Jahren gab es einen Rückfall in die Diktatur. Erst seit 1955 ist Österreich eine moderne und stabile demokratische Republik.

Im Burggarten zeigte uns Frau Muck den "Theseustempel". Der Tempel wurde von 1819 bis 1823 vom Architekten Peter von Nobile erbaut und ist dem Tempel des Hephaistos aus Athen, der Wiege der politischen Demokratie nachempfunden.

Bootstour in die Lobau

Die zweiten Klassen fuhren am 26. und 27.09.2016 vom Schwedenplatz mit einem kleinen Boot in die Lobau. Dort angekommen, begleitete uns ein Förster durch die Au und erklärte uns die Pflanzen und Bäume. Auch die Tiervielfalt durften wir kennen lernen. Ein Biberfell und ein Biberskelett waren ein besonderes Highlight dieses Lehrausganges. Nach dem Spaziergang stiegen wir wieder ins Boot und fuhren zurück zum Schwedenplatz. Es war ein sehr gelungener und lehrreicher Lehrausgang.

Wandertag 1a, 1b und 1c

Der erste Wandertag der ersten Klassen führte uns über den Stadtwanderweg 3 und die alte Villa Hameau zum "Häusl am Roan" mit einem traumhaften Ausblick über Wien. Ausreichend Wasser und eine gesunde Jause haben den Aufstieg erleichtert. Ein leckerer Eisbecher war der krönende Abschluss an diesem sonnigen Tag.

Wandertag 2a und 2b

Am Mittwoch, 14.09.16, fand unser Wandertag statt. Ziel war der Laaer Wald im 10. Bezirk. Nach einer gemütlichen Wanderung nahe des Böhmischen Praters durften wir auf einer schönen Wiese Fußball spielen, den Spielplatz erkunden oder einfach nur auf unseren Decken "relaxen". Viktorija, unser Zeichentalent aus der 2b, versuchte sogar die tolle Umgebeung zu malen.

Wandertag 3b und 3c

Am ersten Wandertag in diesem Schuljahr gingen die Klassen 3b und 3c zu den Steinhofgründen. Nach dem steilen Anstieg auf den Wilhelminenberg legten wir eine kurze Rast beim Schloss Wilhelminen ein, mit einer wunderschönen Aussicht über Wien. Danach wanderten wir weiter zu den Steinhofgründen. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler Fußball spielen, schaukeln oder es sich in der Wiese gemütlich machen. Einige Mädchen konnten sogar Schafe beim Weiden zusehen. Unser erster Wandertag war ein voller Erfolg.

Wandertag 4a und 4b

Am Mittwoch, 14.09.16, begaben sich die 4. Klassen in den 19. Bezirk. Nach der Bahnfahrt mit der S45 und einer Busfahrt mit dem 39A machte sich die Gruppe auf den Weg "Am Himmel". Nach dem anstrengenden Anstieg erreichten wir den Baumkreis und alle machten sich auf den Weg "ihren" Lebensbaum zu finden. 

Danach veranstalteten die Schülerinnen und Schüler selbständig Picknicks und sportliche Wettbewerbe. Der Abstieg war für die sportlichen Kinder kein Problem und so kamen alle wieder pünktlich und ohne Verletzung bei der Schule an.