Informatik

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen, in der sich weiter entwickelnden Gesellschaft mit Computern und anderen Gadgets umzugehen. Hierfür wird im Rahmen des Informatikunterrichts der Umgang mit den Office-Programmen geschult, Internetrecherchen werden forciert und mit verschiedenen Apps gearbeitet.

Es steht ein Informatikraum zur Verfügung, welcher mit modernen Computern und einem Drucker ausgestattet ist. Ab dem Schuljahr 2016/17 gibt es auch Laptops, die variabel in den Klassen benutzt werden können.

Wir haben Netbook-Klassen und iPad-Klassen, in denen besonders viel am Computer gearbeitet wird. Der Computer ist ein Werkzeug u.a. zum eigenständigen Wissenserwerb.

Nicht nur im Informatikunterricht, auch in den anderen Gegenständen werden neue Medien eingesetzt. Dadurch sollen die Schülerinnen und Schüler digitale Kompetenzen erwerben, auf die sie ihr ganzes Leben lang zurückgreifen können.

ECDL

Der Europäische Führerschein gewährleistet für Schüerinnen und Schüler ein international standardisiertes Bildungsniveau für die verschiedensten Anwenderfertigkeiten im Umgang mit dem Computer. In unserem Informatikunterricht werden grundlegende ECDL-Inhalte vermittelt. Darüber hinaus bieten wir wissbegierigen Kindern die Möglichkeit eines ECDL-Kurses an unserer Schule. Mit einem Zertifikat können unsere Schülerinnen und Schüler bereits in der Schulzeit für ihre kommende Karrierelaufbahn vorbauen.

KidZ - Projekt

Das Projekt KidZ will die absehbare Zukunft, die "Normalität im Klassenzimmers im Jahr 2020" mit selbstverständlich integrierten und jederzeit verfügbaren digitalen Endgeräten mit den damit verbundenen Kommunikations - Rezeptions - und Interaktionsmöglichkeiten erforschen.

KidZ ist ein Projekt für alle, die jetzt schon den Unterrichtsalltag der Zukunft erproben möchten. Dabei steht nicht die Informations- und Kommunikationstechnologie im Vordergrund, sondern deren selbstverständliche und bestmögliche Integration in qualitätsvolle, schulische Lern- und Lehrprozesse.